Sprengel Hanau - „Was mein Leben bestimmt? Ich!“

Tageslosung

Kein Mensch im Land wird noch klagen, er sei von Krankheit und Schwäche geplagt; denn die Schuld des Volkes ist vergeben.
Durch unsern Herrn Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen.

 

 

„Was mein Leben bestimmt? Ich!“
Studie zur Lebens- und Glaubenswelt junger Menschen
19112018-ekd-studie-jugend-web
percent75

Das Sozialwissenschaftliche Institut (SI) der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat für die Synode der EKD, die in diesem Jahr zum Thema „Glaube junger Menschen“ getagt hat, eine Untersuchung über die Lebens- und Glaubenswelten von Menschen im Alter zwischen 19 und 27 Jahren durchgeführt.

In der Studie gaben 24 Prozent der Befragten an, an Gott zu glauben. Ein Drittel konnte mit dem Glauben an Gott nichts anfangen. 13 Prozent sagten, sie hätten einen anderen Glauben gefunden. Vier Prozent gaben an, sie seien auf der Suche nach einem Glauben.

Die Studie zeigt auch: Junge Erwachsene fühlen sich in einem sehr hohen Maße für ihr Leben allein verantwortlich. Unterstützung erfahren sie vor allem von ihren Familien, die 62 Prozent der Befragten besonders wichtig für ihr Leben finden. Gesellschaftliche Institutionen, wie auch die Kirche, haben für die jungen Erwachsenen drastisch an Bedeutung verloren.

Die Ergebnisse der Untersuchung stehen hier zum Download bereit: „Was mein Leben bestimmt? Ich!“

Weitere Informationen

Kontakt: Gabriele Arndt-Sandrock
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialwissenschaftliches Institut (SI) der EKD
Tel. 0511 / 554741-17
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ekd.de

mid - eingestellt am 19.11.2018