Sprengel Hanau-Hersfeld - Aktuell

Tageslosung

Auf dich, HERR, sehen meine Augen; ich traue auf dich, gib mich nicht in den Tod dahin.
Jesus zeigte ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen.

 

 

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Hier finden Sie Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive und aus der Region.

Pröpstin Puttkammer im Kirchenkreis
Ostergewissheit ist das Fundament des Lebens
Bischofskandidatin predigte in der Marienkirche Hanau
  • 21042019-ekkw-puttkammer-1-web
  • 21042019-ekkw-puttkammer-2-web
  • 21042019-ekkw-puttkammer-3-web
  • 21042019-ekkw-puttkammer-4-web
  • 21042019-ekkw-puttkammer-5-web
  • 21042019-ekkw-puttkammer-6-web
  • 21042019-ekkw-puttkammer-7-web
  • 21042019-ekkw-puttkammer-8-web
  • 21042019-ekkw-puttkammer-9-web

Gemeinsam mit Pröpstin Annegret Puttkammer feierte Pfarrerin Heike Mause in der in der Marienkirche Hanau den Gottesdienst am Ostersonntag. Die Pröpstin für Nord-Nassau, die als Bischöfin in der Nachfolge von Dr. Martin Hein zur Wahl steht, stand nach ihrer wirkungsvollen Predigt allen Besuchern für Fragen und Gespräche zu Verfügung.

Auferstehung ist Gottes Aufstand gegen den Tod!
Osterbotschaft von Bischof Dr. Martin Hein
jesus-bild-web

In seiner diesjährigen Osterbotschaft erinnert Bischof Dr. Martin Hein daran, dass seit Jesu Auferstehung der Tod nicht mehr die einzige Sicherheit sei, die Christinnen und Christen hätten. Die drei Frauen, die am Ostermorgen das offene Grab entdeckten, hätten im wahrsten Sinne des Wortes eine „umwälzende Erfahrung“ gemacht; sie hätten als erste erlebt: „Auferstehung ist Gottes Aufstand gegen den Tod!“

Bischofskandidatin stellte sich im Kirchenkreis Hanau vor
"Zuhören hat Folgen."
Beate Hofmann predigte in Langenselbold
  • hofmann-2
  • hofmann-4
  • hofmann-6
  • img8341-4
  • vorstellungsgottesdienst-beate-hofmann-1

 

Die Kandidatin für das Bischofsamt, Prof. Dr. Beate Hofmann, stellte sich am Palmsonntag in der Langenselbolder Kirche den Gottesdienstbesuchern vor. In ihrer Predigt zu Jesaja machte sie ihre grundlegende Haltung deutlich, die für sie als Christin wie Bischöfin gelte. Nach dem Sonntagsgottesdienst beantwortete die Bewerberin sehr offen die Fragen zu ihrer Person, zur Zukunft der Kirche und zu allen anderen Themen, die den Kirchenmitgliedern auf den Nägeln brannten.

Erste Multiplikatoren-Fortbildung zur Gewaltprävention an den Kaufmännischen Schulen Hanau
Wirkung versiebenfacht – Pilotprojekt zur Gewaltprävention erfolgreich gestartet.
  • 15042019-kikrschulnahe-jugendarbeit-3-web
  • 15042019-kikrschulnahe-jugendarbeit-2-web
  • 15042019-kikrschulnahe-jugendarbeit-1-web

„Viel Zeit und auch Vieles von sich selbst haben Sie in ein wichtiges und in Teilen auch ein sehr persönliches Thema investiert. Dafür vielen Dank.“ Mit diesen Worten überreichte Dr. Anke Kaloudis vom religionspädagogischen Institut (rpi) der evangelischen Kirchen Kurhessen Waldeck und Hessen-Nassau 14 Lehrerinnen der Kaufmännischen Schulen Hanau das für Lehrerfortbildung anerkannte Zertifikat des Instituts. In Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis Hanau hatte zum ersten Mal eine mehrtägige Fortbildung zur Gewaltprävention für Pädagoginnen stattgefunden.

hanauer joblotsen ab 29.04.2019 wieder im Einsatz
pilot-logo-rot-web

Die Clearing- und Beratungsstelle hanauer joblotsen für Jugendliche und junge Erwachsene ist in den Osterferien vom 15.04. – 26.04. geschlossen. Beratungstermine zu den Themen Ausbildung und Beruf können dann wieder ab dem 30.04.2019 telefonisch oder persönlich dienstags und donnerstags von 14 – 17 Uhr und per E-Mail vereinbart werden.

Besuch in der Gedenkstätte Buchenwald
15042019-kikr-christen-juden-web

Mitglieder der Hanauer Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit besuchten am 9. April, dem Todestag Dietrich Bonhoeffers, die Gedenkstätte KZ Buchenwald. Mit dabei waren auch Lehrerinnen und Lehrer des Religionspädagogischen Instituts der evangelischen Kirchen in Hessen.

blick in die kirche: "Jesus" & "Freude am Ehrenamt"
blick in die kirche - Mitarbeiterzeitschrift der EKKW mit aktuellen Themen und Informatione
23042019-ekkw-blick-web

Jesus - „Der Herr ist wahrhaftig auferstanden“ (Lukas 24,34). Dieser Satz ist das Ende einer Geschichte, die für die Beteiligten alle Höhen und Tiefen des Menschlichen bereithielt.
Freude am Ehrenamt - Die Bandbreite ehrenamtlichen Engagements ist riesig und sehr eindrucksvoll. Kirche und Diakonie würden ohne die Ehrenamtlichen überhaupt nicht funktionieren. www.blick-in-die-kirche.de

Ich geh dann mal in Ruhestand
Post aus der Fachstelle Zweite Lebenshälfte
15042019-fachstelle-april-web

Liebe Leserinnen und Leser, also, wir zwei gehen nicht so schnell in den Ruhestand, denn wir sind am hinteren Ende der Babyboomer zu finden. Aber die frühen Babyboomer steuern nun auf den Ruhestand zu, na ja, wir nennen das jetzt „nachberufliche Phase“...

Tagung für Kirche und Diakonie - Fundraising-Forum in Frankfurt
15052019-diakonie-fundraisingtag-web

Wir laden ein: Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau und die Diakonie Hessen zum Fundraising-Forum Frankfurt am Mittwoch, 15. Mai in Frankfurt. In unseren Kirchengemeinden, in unseren kirchlichen und diakonischen Einrichtungen gibt es viele gute Angebote und Leistungen. Fundraising ist sicherlich keine Wunderwaffe, um diese Angebote zu finanzieren, aber es ist ein solides Instrument, um Gemeindemitglieder und viele mehr vom eigenen Tun zu begeistern und als Förderer zu gewinnen.

Die Kirche und die Steuer
Interview mit Vizepräsident Dr. Volker Knöppel
  • 01042019-ekkw-kirchensteuer-web
  • 01042019-ekkw-kirchensteuer-2-web

Was passiert eigentlich mit meiner Kirchensteuer? Wie gibt die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck Geld aus und was bietet sie dafür? Diese Fragen hat Vizepräsident Dr. Volker Knöppel in unserem „blick in die kirche Magazin“ ausführlich beantwortet. www.blick-in-die-kirche.de

Fundraising Weiterbildung - Von der Idee zur Umsetzung
7-teilige Seminarreihe
01042019-ekkw-fundraising-kurs-web

Erfolgreich Projekte meistern. Die richtigen Zielgruppen zum Mitmachen und Spenden einladen: Im September beginnt die 2. Fundraising-Weiterbildung 2019/2020, gemeinsam mit der Fundraising Akademie Frankfurt am Main. Sie richtet sich auch diesmal an haupt-, neben- und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen in den Kirchenkreisen, Kirchengemeinden und Einrichtungen unserer Landeskirche. Die Landeskirche übernimmt für Teilnehmende aus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck sämtliche Ausbildungskosten. Anmeldung bis 31. Mai

Ökumenische Studienreise nach Israel und Jordanien vom 11. bis 20. November 2019
25032019-kikr-studienwoche-heinz-web

Endlich ist es wieder soweit! Pater Daniel vom Kloster Kreuzburg in Großkrotzenburg und Pfarrer i. R. Heinz Daume laden vom 11. bis 20.11. zu einer Studienreise nach Israel und Jordanien ein. Anmeldung bis 15. Juli.

Kirchenvorstandswahl 2019 - Ein unbezahlbarer Dienst
22092019-kv-wahl-web

Kirchenvorstand macht Arbeit, da sollte man schon reinen Wein einschenken. Aber Kirchenvorstandsarbeit schenkt auch Freude und erfüllt. Für die Kirchenvorstandswahl am 22. September 2019 werden jetzt Kandidat/innen gesucht! Gestalten und Leiten, Umgehen mit Veränderungen in Kirche und Gesellschaft, manches schmerzt. Daneben viel Schönes, Mut machendes: die Kirche, bei deren Sanierung das ganze Dorf mitgeholfen hat. Die Flüchtlingsinitiative, die Hoffnung schenkt. Menschen finden Halt, Hilfe, Heimat mit und in ihrer Kirche. Diese Beispiele stehen für viele andere in vielen Gemeinden.