THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Die Würde des Menschen ist unantastbar!

Mit diesem Grundrecht beginnt das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. „Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Für Glaubende liegt es auf der Hand:

Weiterlesen ...

Die Grenze der Grenze

Als ich als Kind mit meinen Eltern in das ehemalige Jugoslawien in den Urlaub gefahren bin, waren Grenzkontrollen selbstverständlich. Österreich, Italien, Jugoslawien. Später Österreich, Italien, Maz...

Weiterlesen ...

Füße hoch und Augen auf!

Ich bin zwar Pfarrer geworden, aber an meine eigene Konfirmandenzeit kann ich mich kaum noch erinnern. Bis auf einen Gottesdienst, den damals ein schon über 80jähriger Vertretungspfarrer in unserer G...

Weiterlesen ...

Auch Island ist im Finale!

Am Anfang, in den ersten Spielen der Vorrunde, konnte ich das Geräusch erst gar nicht deuten. Es klang wie eine Mischung aus Hagel und so etwas wie einem Peitschenhieb, zumindest zuhause vor dem Fern...

Weiterlesen ...

Fröhliche Kirche!

Wir schreiben das Jahr 1483. Mitten in Europa liegt das kleine Städtchen Eisleben. In Eisleben wird am 10. November Martin Luther geboren. Etwa 6.000 Menschen leben zu jener Zeit hier.

Weiterlesen ...

Tageslosung

18. Sonntag nach Trinitatis
Ich will sie reinigen von aller Missetat, womit sie wider mich gesündigt haben, und will ihnen vergeben.
Unser Heiland Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Hier können sie helfen
Mitgliedschaft

Es gibt gute Gründe, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu sein. Vielleicht haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, (wieder) in die Evangelische Kirche einzutreten. Eine zentrale Möglichkeit zum direkten (Wieder)Eintritt bietet Ihnen der Kirchenladen in Hanau. Natürlich können Sie auch in Ihrer Gemeinde einfach zu Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer gehen und dort den Eintritt vornehmen. So oder so, Seien Sie herzlich willkommen.

Kirchenladen Hanau
Eintrittsstelle, Sekretariat, Beratung und Kultur
hanau2257org

Krämerstr. 4
63450 Hanau

Tel: 06181 /
42 88 789 (Kirchenladen)
42 88 868 (Gemeindebüro)

Fax: 06181 / 42 88 802
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer: "12 mal Kultur" im Kirchenladen

Der Kirchenladen ist eine offene und einladende Begegnungsstätte rund um Kirche. Die vier evangelischen Kirchengemeinden der Hanauer Innenstadt haben hier ihr Büro. Eine kleine, aber feine Auswahl an christlicher Literatur und Karten wecken Neugier, freundliche, meist ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch und regelmäßig finden Kulturangebote statt. Wer über den Eintritt in die evangelische Kirche nachdenkt, findet hier einen Gesprächspartner und kann auch direkt den Eintritt vollziehen. Und eine Tasse Kaffee gibt es auch. Also bis bald im Kirchenladen...

Kircheneintrittsstelle und Mitgliedergewinnung
hanaumitgliedergewinnung

Es gibt gute Gründe, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu sein. Vielleicht haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, (wieder) in die Evangelische Kirche einzutreten. Die Kircheneintrittsstelle bietet Ihnen (natürlich neben der über Ihr Pfarramt) die Möglichkeit, sich über Kirchenmitgliedschaft zu informieren, ins Gespräch zu kommen - und natürlich auch direkt einzutreten. Der Eintritt ist frei! Seien Sie uns herzlich willkommen! Verbunden mit der Kircheneintrittstelle sind Projekte, die der Kirchenkreis unter anderem in den Neubaugebieten der Region durchführt.  Kircheneintrittsstelle und Mitgliedergewinnung des Ev. Kirchenkreises Hanau-Land
Pfr. Dr. Steffen Merle | Bleichstraße 16 | 61137 Schöneck - Kilianstädten | Tel.: 06187 5094 | EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitglied sein
10 gute AnGebote der Kirche

Die Kirche macht gute AnGebote - überzeugen Sie sich selbst: In Anlehnung an die zehn Gebote sind hier Gründe für eine Mitgliedschaft aufgeführt. Wir sehen das als Ermutigung: so soll es sein in einer lebendigen Gemeinschaft !