THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Der 500. Reformationstag!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. In diesem Jahr ist er in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Deutschland feiert das 500jährige Jubiläum der Reformation!

Weiterlesen ...

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Tageslosung

Wohl dem, der barmherzig ist und gerne leiht und das Seine tut, wie es recht ist!
Wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch!

Kirchenkreis - läuft!

Laufen macht Spaß! Und noch mehr Spaß macht es in einer Gruppe. Die Idee, gesunde Bewegung und die Begegnung in einer Gruppe zu verknüpfen, ergab das Projekt Kirchenkreis - läuft! Laufinteressierten, die irgendwie auch mit der Kirche verbunden sind oder uns kennenlernen möchten, bieten wir hier eine Möglichkeit.

Kirchenkreis zeigt sich topfit
Team von 81 Teilnehmenden beim Hanauer Stadtlauf
stadtlaufweb

Der Kirchenkreis Hanau hat beim Stadtlauf am 15. September 2017 das viertgrößte Team aufgeboten und zeigte sich topfit. 81 Teilnehmende hatten sich zu dem Event angemeldet und traten in schwarzen Laufshirts an den Start, auf denen in rotem Balken das Lutherkonterfei und ein etwas abgewandelter Spruch des Reformators stand, nämlich "Hier lauf'ich mit, ich kann nicht anders." Die Ergebnisse konnten sich durchweg sehen lassen.