THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Wo ist der liebende Gott?

Die Welt ist aus den Angeln gehoben. Die quälende Frage eines Martin Luthers nach dem liebenden Gott, dem Gott der gnädig ist mit uns Menschen, diese Frage stellen Menschen heute in ganz anderer Weis...

Weiterlesen ...

Tageslosung

Wer glaubt dem, was uns verkündet wurde, und wem ist der Arm des HERRN offenbart?
Paulus schreibt: Betet für uns, dass Gott uns eine Tür für das Wort auftue und wir vom Geheimnis Christi reden können.
* Die Mütter on Kur - Musikkabarett - Anwendungen für alle
30042017-muetter-kur-web
So, 30. April 2017, 19:30
Bürgertreff Kilianstädten
Richard-Wagner-Straße 5
Bürgertreff Kilianstädten Richard-Wagner-Straße 5, 61137 Schöneck
0618750 94

In ihrem Musikkabarett geben sie seit Jahren alles. Und nun sind sie einfach reif – reif für die Kur!

Welchen Anwendungen werden sich die drei Damen hingeben: Dem meditativen Blumenampel-Makramee oder doch eher dem Workshop „Komm ganz zu Dir in handgeklöppelten Angorasocken auf fair gehandeltem Korkboden“? Sicher ist: Es wird ein Kurkonzert der besonderen Art, ein Wellnessprogramm für Geist, Seele und Leib.

Und das in allen Lebenslagen: Es braucht nämlich keinen Zirkus im Fitnessstudio, um den Musculus Trapezius in Hochform zu bringen. Da reicht der ganz normale Haushaltswahnsinn!

Aber warum machen Frauen immer noch Rückbildung und Männer Fortbildung? Was hat der Blues im Wäschekeller zu suchen? Und überhaupt: Warum klatscht eigentlich zuhause keiner?

In dieser Show bekommen nicht nur Frauen ihr Fett weg. Auch Männer kriegen ihre wohlverdiente Kurpackung. Und dürfen sich verwöhnen lassen: Vom wunderschönen Satzgesang, von hochkomischen und tiefsinnigen Geschichten mitten aus dem Leben und von Liedern, die das Herz – und oft auch das Zwerchfell massieren.

Bühne frei für eine geballte Ladung „Anwendungen für alle“! Mit Thea Eichholz, Carola Rink und Margarete Kosse, begleitet vom wunderbaren Eberhard Rink an Piano, Akkordeon und Mikrofon.

Pressestimmen:

„Musikalisch und schauspielerisch hervorragend, mit echtem Mutterwitz ausgestattet, boten „die Mütter“ ihrem begeisterten Publikum eine tolle und sehr abwechslungsreiche Show. “
Neue Osnabrücker Zeitung

„Richtig rund wird die Müttergenesungskur durch den wunderbaren mehrstimmigen Gesang von Thea Eichholz, Margarete Kosse und Carola Rink, die sich nicht nur als durch und durch sympathisches und schlagfertiges, sondern auch hochmusikalisches Trio präsentieren. “
Westfalen Blatt

„Die deutsche Version der ‚Desperate Housewives‘ schaffte die Gratwanderung zwischen Poesie und Komik und zauberte kein Kleinkunstprogramm, sondern ein ganz großes. “
Neckar-Chronik