Tageslosung

Gefällt es euch nicht, dem HERRN zu dienen, so wählt euch heute, wem ihr dienen wollt. Ich aber und mein Haus wollen dem HERRN dienen.
Dafür halte uns jedermann: für Diener Christi und Haushalter über Gottes Geheimnisse.

 

 

Gottes Schöpfung ist sehr gut! Weltgebetstag 2018
02032018-weltgebetstag-web
percent75

Der diesjährige Weltgebetstag am Freitag, 02. März, den Frauen aus Surinam vorbereitet haben, wird wieder in vielen Gemeinden des Kirchenkreises gefeiert. Wo liegt denn Surinam? Es ist ein kleines Land im Nordosten Südamerikas. Dank des subtropischen Klimas wachsen im Land üppige Riesenfarne, farbenprächtigen Orchideen und über 1.000 verschiedenen Arten von Bäumen. Rund 90 Prozent Surinams bestehen aus tiefem, teils noch vollkommen unberührtem Regenwald. Ameisenbären, Jaguare, Papageien und Riesenschlangen haben hier ein Zuhause gefunden. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ Unter dieser Überschrift erzählen am Weltgebetstag die Christinnen von ihrem Land.

»Gottes Schöpfung ist sehr gut!« - Gottesdienste zum Weltgebetstag 2018
Der diesjährige Weltgebetstag am Freitag, 02. März wird von Frauen aus Surinam vorbereitet. Wo liegt denn Surinam? Es ist ein kleines Land im Nordosten Südamerikas. Dank des subtropischen Klimas wachsen im Land üppige Riesenfarne, farbenprächtigen Orchideen und über 1.000 verschiedenen Arten von Bäumen. Rund 90 Prozent Surinams bestehen aus tiefem, teils noch vollkommen unberührtem Regenwald. Ameisenbären, Jaguare, Papageien und Riesenschlangen haben hier ein Zuhause gefunden. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ Unter dieser Überschrift erzählen am Weltgebetstag die Christinnen von ihrem Land.
Surinam ist ein ethnischer, religiöser und kultureller Schmelztiegel. In der Hauptstadt Paramaribo (UNESCO-Weltkulturerbe) steht die Synagoge neben einer Moschee; christliche Kirchen und ein Hindutempel sind nur wenige Häuserblocks entfernt. Die Wurzeln für Surinams vielfältige Bevölkerung liegen in der bewegten Vergangenheit des Landes. Im 17. Jahrhundert brachten erst die Briten, dann die Niederländer Surinam unter ihre Herrschaft. Auf den Plantagen der Kolonialherren schufteten die indigene Bevölkerung und bald auch aus Westafrika verschleppte Frauen und Männer. Ihre Nachkommen stellen heute mit den Maroons und Kreolen die größten Bevölkerungsgruppen. Nach dem Ende der Sklaverei 1863 warben die Niederländer Menschen aus Indien, China und Java als Vertragsarbeiter an. Neben europäischen Einwanderern zog es Menschen aus dem Nahen Osten und den südamerikanischen Nachbarländern nach Surinam.
Diese Vielfalt Surinams findet sich auch im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2018: Frauen unterschiedlicher Ethnien erzählen aus ihrem Alltag. Doch das traditionell harmonische Zusammenleben in Surinam ist zunehmend gefährdet. In den Familien nimmt Gewalt gegen Frauen und Kinder zu. Vermehrt brechen schwangere Teenager die Schule ab. Frauen prostituieren sich aus finanzieller Not. Im Kirchenkreis Hanau laden ökumenische Frauenteams herzlich ein, das kleinste Land in Südamerika kennen zu lernen, sich in Gebet und Handeln mit Surinams Frauen verbunden zu fühlen, zusammen mit Frauen, Männer und Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt. Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball! www.weltgebetstag.dewww.kirchenkreis-hanau.de

Gottesdienste zum Weltgebetstag am Freitag, 02. März:
Bruchköbel
19.30 Uhr: Evangelische Jakobuskirche, Martin-Luther-Straße 2, 63486 Bruchköbel
Einsingen ab 19.10 Uhr, gemeinsamer Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde und den Katholischen Kirchengemeinden

Großkrotzenburg
18.00 Uhr: Immanuel-Kirche, Schulstraße 4, 63538 Großkrotzenburg, anschließend um 19.00 Uhr Vorstellung des Landes mit Informationen und Verköstigung.

Hammersbach
18:00 Uhr: Evangelische Kirche Marköbel, Kirchplatz 2, 63546 Hammersbach
Der Gottesdienst wird von mehreren Frauen aus Marköbel gestaltet, die musikalische Begleitung übernehmen der Organist Oliver Pleyer und der Kirchenchor. Nach dem Gottesdienst sind alle Gottesdienstbesucher/innen herzlich eingeladen zu einem kleinen Imbiss mit landestypischen Spezialitäten.

Hanau
15.00 Uhr: Kapelle der Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Martin-Luther-Anlage 8, 63450 Hanau
18.00 Uhr: Evangelisches Gemeindezentrum Waldsiedlung, Theodor-Heuss-Straße 7, 63457 Hanau-Großauheim – ab 17.00 Uhr Vorstellung des Landes Surinam und Informationen mit kleiner Verköstigung.
19:00 Uhr: Evangelische Kirche Steinheim am Main, Ludwigstraße 29, 63456 Hanau
19.00 Uhr: Katholische Kirche Peter und Paul, Kolpingstraße 3, 63456 Hanau-Kleinauheim
19.15 Uhr: Katholische Kirche Heilig Geist, Lamboystraße 24, 63452 Hanau
Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit, Surinam auch kulinarisch zu erkunden.

Langenselbold
18.30 Uhr: Evangelischen Kirche, Hanauer Straße 23, 63505 Langenselbold. Anschließend findet ein gemütliches Beisammensein im Katholischen Pfarrheim statt.

Maintal
18.00 Uhr: Evangelische Kirche Hochstadt, Am Kirchberg 1, 63477 Maintal
19.00 Uhr: Evangelisches Gemeindehaus Wachenbuchen, Kilianstädter Straße 1a, 63477 Maintal
19.30 Uhr: Katholische Kirche Maria Königin, Hasengasse 40, 63477 Maintal-Dörnigheim
anschließend Zeit für Gespräche bei kulinarischen Spezialitäten aus dem Gastgeberland im Gemeindehaus

Neuberg
19:00 Uhr: Evangelische Kirche Ravolzhausen, Marienstraße, 63543 Neuberg

Nidderau
19.00 Uhr: Evangelische Kirche Erbstadt, Hauptstraße 10A, 61130 Nidderau-Erbstadt
Im Anschluss Verkostung von vertrauten und neuen Köstlichkeiten am kleinen Buffet im Gemeindehaus Erbstadt, Hauptstraße 10a, neben der Kirche.
19.00 Uhr: Katholische Kirche Heldenbergen, Pfarrgasse 27, 61130 Nidderau-Heldenbergen
Im Anschluss daran werden landestypische Speisen und Getränke im Gemeindesaal gereicht, gemeinsamer Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Ostheim und der Brückengemeinde Heldenbergen sowie und den Katholischen Kirchengemeinden Ostheim und Heldenbergen.
19:00 Uhr: Evangelische Stiftskirche Windecken, Kirchplatz 1, 61130 Nidderau-Windecken
Der Gottesdienst wird vom Weltgebetstagsteam gehalten.

Rodenbach
19.00 Uhr: Evangelische Kirche Rodenbach, Kirchstraße 13, 63517 Rodenbach

Weltgebetstag für Kinder am Samstag, 03. März
14.00 Uhr: Ev. Gemeindezentrum Waldsiedlung, Theodor-Heuss-Str. 1, 63457 Hanau.

mid - eingestellt am 12.02.2018