Tageslosung

Sie sollen mein Eigentum sein, und ich will mich ihrer erbarmen, wie ein Mann sich seines Sohnes erbarmt, der ihm dient.
Die ihn aufnahmen, denen gab er Vollmacht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Hier finden Sie Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive und aus der Region.

10 Jahre Kirchenladen Hanau - Großes Fest mit Feierstunde, Zauberei, Magie und Finanzcomedy
19012018-10-jahre-kirchenladen-web

Am Freitag, 19. Januar feiert der Kirchenladen in der Krämerstraße 4 in Hanau ab 14.30 Uhr sein 10-jähriges Bestehen! Neben einem Gewinnspiel, Sonderverkäufen und attraktiven Rabattaktionen erwartet die Besucher ein buntes Jubiläumsprogramm für Jung und Alt: Kinderzauberei, Kaffee, Kuchen und kleine Annekdoten, verblüffende Close-Up Magie & Tischzauberei und ab 19.15 Uhr: Finanzcomedy mit Bernd Waldeck: Das Glück, der Glaube und das Geld - Entritt frei!

Pfarrerin Stellmacher wechselt nach Erlensee
21012017-pfarrerin-stellmacher-web

Am Sonntag, den 21. Januar, verabschiedet Pfarrerin Ulrike Stellmacher sich aus der Evangelischen Kirchengemeinde Bruchköbel. Im Gottesdienst um 10 Uhr hält sie die Predigt in der Jakobuskirche; die Liturgie wird gestaltet von ihren Kollegen Pfr. Mankel und Pfr. Dr. Abraham. Im Anschluss werden sich Kirchenvorstand, Gemeindeglieder, Kollegen und Weggefährten im Rahmen eines kleinen Empfangs bei ihr bedanken.

Weiterbildung Fundraising: Von der Idee zur Umsetzung
15012018-funraising-kurs-web

Die Lebendigkeit und die Vielfältigkeit unserer kirchlichen Arbeit wollen wir dauerhaft erhalten. In der Praxis geht es dabei um vielerlei Maßnahmen. Ob es die Renovierung der Orgel betrifft, die Neugestaltung des Außengeländes der Kindertagesstätte oder das neue Dach für die Kirche – die Liste von sinnvollen Projekten, die nur bei ausreichenden finanziellen Ressourcen umzusetzen sind, lässt sich scheinbar endlos fortsetzen. Ein professionelles Fundraising eröffnet Kirchengemeinden und anderen kirchlichen Einrichtungen Mittel und Wege, diese Projekte zu verwirklichen. Anmeldeschluss ist der 30. April 2018.

Mitarbeiterversammlung - Thema "Rente" sowie Infos, Jahresbericht, Wahl des Wahlvorstandes
mav-logo-web

Mitarbeiterversammlung für die Mitarbeitenden im Evangelischen Kirchenkreis Hanau am Mittwoch, 24. Januar, von 13.30 bis voraussichtlich 17.00 Uhr im Gemeindehaus Christuskirche der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Hanau, Akademiestraße 7, 63450 Hanau. U.a. mit Vorstellung des neuen Leiters des Kirchenkreisamtes Herrn Ochs, Geschäftsbericht der Dienststellenleitung mit Aussprache und Fragen, allgemeine Informationen und Tätigkeitsbericht der MAV, Wahl des Wahlvorstandes für die Wahl der Mitarbeitervertretung Amtsperiode 2018 bis 2022, Thema: Rente - Impulsreferat mit Fragen und Aussprache

LITURGISCHER KALENDER ONLINE: Entdecken Sie das Kirchenjahr!
15012018-gottesdienst-verstehen-web

Entdecken Sie das Kirchenjahr, seine hohen Feiertage, seine Texte und Bräuche! Detaillierte Informationen zu christlichen Festen und Feiertagen im Netz hält der Liturgische Online-Kalender der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) für das neue Kirchenjahr bereit. Für alle Feiertage sind Lesungstexte, Wochenlieder zum Anhören, Psalmen, Predigttexte und das Evangelium in gelesener Form verfügbar. Der Kalender steht unter: www.gottesdienst-verstehen.de  und www.kirchenjahr-evangelisch.de 

Diakonie startet Kampagne gegen soziale Ausgrenzung - Kampagne „Unerhört!“
  • 15012018-diakonie-unerhoert-1-web
  • 15012018-diakonie-unerhoert-2-web

Den Unerhörten in dieser Gesellschaft eine Stimme und ein Gesicht geben, will die neue Diakonie-Kampagne "Unerhört!". Ab Januar schafft die Diakonie Deutschland damit eine Plattform für eine öffentliche Debatte gegen Ausgrenzung und für mehr soziale Teilhabe: www.unerhört.de  "Mit unserer neuen Kampagne geben wir Menschen eine Stimme, die sich an den Rand der Gesellschaft gedrängt fühlen: den Obdachlosen, Flüchtlingen, Homosexuellen, Hartz-IV-Empfängern, Alten und vielen anderen Gruppen. Wir treten damit ein für eine offene, lebendige und vielfältige Gesellschaft", sagt Diakonie-Präsident Ulrich Lilie in Berlin ...

„Michel in der Suppenschüssel“ von Astrid Lindgren gespielt von den TheaterKids Wachenbuchen
26012018-michel-plakat-web

Die TheaterKids Wachenbuchen spielen „Michel in der Suppenschüssel“ von Astrid Lindgren im Ev. Gemeindezentrum Wachenbuchen.
Der Eintritt ist frei!
Die Svenssons auf dem Katthult-Hof in Lönneberga haben es nicht leicht. Denn ihr Sohn Michel hat mehr Unsinn im Sinn als irgendein anderer Junge in ganz Lönneberga - oder ganz Schweden oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt. www.jungestheater-wachenbuchen.de - www.buchen-kirche.eu

Studientag zum Weltgebetstag am Freitag, 02. und Samstag, 03. Februar
02032018-weltgebetstag-web

„Informiert beten“ lautet das Motto des Weltgebetstages. Wer sich in Hanau intensiver informieren und auf die Gottesdienste vorbereiten möchte, ist herzlich zu zwei Studientagen eingeladen: Sie finden statt am Freitag, 02. Februar von 9.30 Uhr – 15 Uhr und am Samstag, 03. Februar von 9.30 Uhr – 13.30 Uhr im Gemeindesaal der Christuskirche, Akademiestraße 7, 63450 Hanau.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen erhalten Sie von Dagmar Schulz, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Informationsabend zur Ausbildung bei der Telefonseelsorge
telefonseelsorgemann-web

Sorgen kann man teilen – helfen Sie uns dabei. Die ökumenische Telefonseelsorge Main-Kinzig sucht Mitarbeitende - Männer und Frauen - im ehrenamtlichen Dienst am Telefon. Nach den Osterferien 2018 ist der Beginn einer neuen Ausbildungsgruppe geplant.
Ein Informationsabend dazu findet am Donnerstag, den 15. Februar, um 19:30 Uhr im Katharina-von-Bora-Haus, Evangelisches Gemeindehaus, im Raum "Bibliothek" in der Hinserdorfstr. 2 a in Langenselbold statt.

 

Generationen in Bewegung - Post aus der Fachstelle Zweite Lebenshälfte
15012018-fachstelle-zweite-lebenshaelfte-web

Liebe Leserinnen und Leser, viel Segen und gute Quellen für Sie im neuen Jahr! Wir wünschen Ihnen bereichernde, tragende und fröhlich machende Kontakte zu Ihrer (Wahl-)Familie und Nachbarschaft! Unser neues Halbjahresprogramm ist in Kürze unterwegs zu Ihnen! Wir haben ihm den Titel „Generationen in Bewegung“ gegeben, denn es bewegt sich einiges. Hier können Sie hineinblättern!  Machen Sie mit bei der Verlosung des Buches „80plus und mittendrin. Aufbruch in eine neue Seniorenarbeit“! Einfach bis 01.02. eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken mit dem Stichwort „80plus-Verlosung“. Ihre Annegret Zander und Andreas Wiesner

blick in die kirche: "Gesegnete, entspannte Weihnachtszeit" + "Eine laute Kirche"
blick in die kirche - Mitarbeiterzeitschrift der EKKW mit aktuellen Themen und Informatione
15012018-blick-in-die-kirche-web

Gesegnete, entspannte Weihnachtszeit: „Ach du fröhliche!“ – dieser Stoßseufzer drückt aus, wie Menschen Weihnachten inzwischen erleben. Das liegt auch an kommerziellen Interessen, die immer neue Trends entwerfen und immer neue Advents-, Weihnachts- und Vorweihnachtsmärkte auf den Weg bringen.
Eine laute Kirche: Wie ist es um die Kirchenmusik in Kurhessen-Waldeck bestellt? Konkret: Wie geht es in den nächsten Jahren weiter, wenn die Mitglieder weniger und die Finanzen knapper werden?.
www.blick-in-die-kirche.de

RATGEBER: „WENN HELFEN NICHT MEHR GUT TUT“
08012018-diakonie-web

Die Broschüre zum Konfliktmanagement im Ehrenamt „Wenn Helfen nicht mehr gut tut“ bietet praktische Beispiele, Tipps, Checklisten und Leitfäden zur konfliktfreien Zusammenarbeit zwischen beruflich und freiwillig Engagierten in sozialen Einrichtungen. Der Ratgeber ist ein gemeinsames Werk der Diakonie Hessen, des Diakonischen Werks Pfalz sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe (Autorinnen: Heike Baier, Karen Sommer-Loeffen, Ursula Stegemann). Er kann kostenlos bei den Landesverbänden bestellt werden und steht zum Download unter: http://www.diakonie-hessen.de/veroeffentlichungen/publikationen.html (Auswahl: Thema,  Allgemeine Lebensberatung)

Ökumenischer Bericht zur Religionsfreiheit von Christen weltweit 2017
ekd-logo-hks15k-30mm-15092015-web

Zum zweiten Mal legen die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) einen „Ökumenischen Bericht zur Religionsfreiheit von Christen weltweit“ vor. Die Broschüre präsentiert unter der Überschrift „Das Recht auf Religions- und Weltanschauungsfreiheit: Bedrohungen – Einschränkungen – Verletzungen“ Fakten und beleuchtet Zusammenhänge und Konflikte, die den Nährboden für Gewalt gegen Christen bilden. Schwerpunktthema ist das Recht, den Glauben zu wechseln und einen neuen Glauben anzunehmen. Sie können die Broschüre hier Online lesen (08.01.2018)