Sprengel Hanau - Aktuell

Tageslosung

8. Sonntag nach Trinitatis
Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des HERRN, unsres Gottes.
So sei nun stark durch die Gnade in Christus Jesus.

 

 

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Hier finden Sie Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive und aus der Region.

»Ich. Würde.« - Workshop für Frauen mit Fotoshooting - Anmeldung bis 18. Juli
10082018-seminar-ichwuerde-web

Workshop vom Freitag, 10. bis Sonntag, 12. August im Ev. Gemeindezentrum Meerholz-Hailer: »Ich. Würde.« - Kann man Würde sehen? - Die eigene Würde sichtbar machen. Der eigene Körper steht als einzigartiges Geschenk im Mittelpunkt dieses Workshops. Neben unseren Problemzonen haben wir alle unsere Schokoladenseiten. Wir wollen die Seiten unseres Körpers würdigen, die wir lieben. Diese wird eine professionelle Fotografin in einem kleinen Fotoshooting für jede Teilnehmerin in schönen Bildern festhalten. Die Aufnahmen können am Ende mit nach Hause genommen werden. Denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

50 Jahre Evangelische Brückengemeinde Heldenbergen
  • 04082018-50-jahre-brueckengemeinde-web
  • 04082018-50-jahre-brueckengemeinde-2-web

Ein besonderes Jubiläum feiert die Evangelische Brückengemeinde Heldenbergen. Vor fünfzig Jahren fand am 4. August der erste Gottesdienst in der Kirche in der Bahnhofstraße statt. Dies nimmt die Brückengemeinde zum Anlass, um 17 Uhr, einen Festgottesdienst zu feiern, der von Dekan Dr. Martin Lückhoff sowie den Pfarrerehepaaren Heider-Geiß und Ries-Beuthert gestaltet wird. Im Anschluss findet der Weinabend des Fördervereins im Gemeindehaus statt.

Öffentlichkeitsarbeit leicht gemacht - Studientag für Ehrenamtliche
Anmeldung bis 30. Juli
01092018-oea-seminar-web

Terminplanung, Handzettel und Flyer erstellen, Pressemitteilungen schreiben und verschicken, Veröffentlichungen auf Homepages präsentieren oder zu einem Pressegespräch einladen – bei der Organisation der Öffentlichkeitsarbeit gibt es viel zu bedenken. Der Studientag - im Gemeindehaus der  Evangelischen Dreifaltigkeitskirche, Eifelweg 32, 34134 Kassel - zeigt Möglichkeiten und Grenzen von Öffentlichkeitsarbeit und gibt praktische Tipps. Unkostenbeitrag 10 €. Anmeldung bei: Angelika Sinsel, 06181 969 120 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trauernden Eltern und Familien helfen
Übergabe von Kindersärgen in der Ludwig-Geißler-Schule an das Klinikum Hanau
02072018-kindersaerge-web

Schüler der Klasse für Holztechnik der Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung an der Ludwig-Geißler-Schule (LGS) Hanau haben sich mit einem ernsten Thema beschäftigt: Tod am Anfang des Lebens. Dazu haben die jungen Leute mit ihren Lehrern Stefan Sachs, Thomas Klusak und Frank Stahmer sowie dem Schulpfarrer Wolfgang Bauer sowohl das Kindergrabmal des Hauptfriedhofs Hanau als auch einen Kreißsaal im Klinikum Hanau besucht. In einem Gespräch mit Hebamme Sonja Jens und den Klinikseelsorgerinnen Brigitte Burbach (katholisch) und Simone Heider-Geiß (evangelisch) haben sie erfahren, wie das Klinikum Eltern in ihrer Trauer begleitet, die ein Kind noch während der Schwangerschaft, kurz vor oder kurz nach der Geburt verlieren. Der Grund für dieses außergewöhnliche Unterrichtsthema liegt in den Produkten, die die Schüler über Wochen erarbeitet haben: kleine Särge, in denen viel zu früh geborene und verstorbene Kinder bei einer Gemeinschaftsbeisetzung oder individuell beerdigt werden.

hanauer joblotsen machen Sommerferien - ab 31. Juli wieder im Einsatz
pilot-logo-rot-web

Die Clearing- und Beratungsstelle hanauer joblotsen für Jugendliche und junge Erwachsene ist in den Sommerferien vom 02. bis 30. Juli geschlossen.
Beratungstermine zu den Themen Ausbildung und Beruf können dann wieder ab 31. Juli telefonisch oder persönlich dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr und per E-Mail vereinbart werden. Interessierte können sich ab diesem Zeitpunkt an die zuständige Ansprechpartnerin von Pilot, Frau Eva Sippel wenden.

Politische Fragen und Stand der Ökumene sind Schwerpunkte im Sommerinterview
Bischof Dr. Martin Hein nimmt gegenüber dem Medienhaus zu aktuellen Fragen Stellung
18062018-sommerinterview-bischof-hein-web

Klimawandel, Wahlen in Hessen und Flüchtlingspolitik in Deutschland, Fußball und Ökumene – das sind die Themen des Sommerinterviews, das Bischof Dr. Martin Hein kurz vor seinem Sommerurlaub dem Medienhaus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck gegeben hat. Das vollständige Interview auch als Video auch unter: www.ekkw.de

Reform der Landeskirche - Künftig nur noch drei Sprengel
01012019-karte-3-sprengel-web

Die vier Sprengel Kassel, Waldeck-Marburg, Hersfeld und Hanau werden neu geordnet. Dies hat die Synode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck beschlossen. Die gesetzliche Neuregelung sieht vor, dass es künftig drei Sprengel geben wird: Kassel, Marburg und Hanau-Hersfeld. Das Gesetz tritt zum 1. Januar 2019 in Kraft. Sprengel sind Verwaltungseinheiten der Landeskirche, an deren Spitze jeweils eine Pröpstin oder ein Propst steht, die oder der als Stellvertreter des Bischofs fungiert.

Der Sonderweg der Wallonisch- Niederländischen Kirche - Vortrag von Pfr. Torben W. Telder
  • 02072018-telder-1-web
  • 02072018-telder-2-web
  • 302072018-telder-1-web
  • 26082018-hanauerunion-web

„Niemand kann über den Sonderweg der Wallonisch-Niederländischen Kirche besser referieren als der Pfarrer ebenderselben Gemeinde, Torben W. Telder (vdm).“ Schon in seiner Begrüßung hob Eckhard Holler, Mitglied des Kirchenkreisvorstandes, mit der Anspielung auf die Prädestinationslehre eine der besonderen theologischen Positionen der Wallonisch-Niederländischen Kirche hervor.
Für manche der wieder sehr zahlreich erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörer stellte sich im Laufe des Abends aber überraschenderweise heraus, dass es gar nicht so sehr theologische Fragen waren und sind, die den Sonderweg der Wallonisch-Niederländischen Gemeinde begründen, sondern vielmehr strukturelle und administrative Fragen. www.hanauer-union.de

Kirchenvorstandswahl 2019 - Ein unbezahlbarer Dienst
22092019-kv-wahl-web

Kirchenvorstand macht Arbeit, da sollte man schon reinen Wein einschenken. Aber Kirchenvorstandsarbeit schenkt auch Freude und erfüllt. Für die Kirchenvorstandswahl am 22. September 2019 werden jetzt Kandidat/innen gesucht! Gestalten und Leiten, Umgehen mit Veränderungen in Kirche und Gesellschaft, manches schmerzt. Daneben viel Schönes, Mut machendes: die Kirche, bei deren Sanierung das ganze Dorf mitgeholfen hat. Die Flüchtlingsinitiative, die Hoffnung schenkt. Menschen finden Halt, Hilfe, Heimat mit und in ihrer Kirche. Diese Beispiele stehen für viele andere in vielen Gemeinden.

200 Jahre Hanauer Union - Zwei Jahrhunderte Einigkeit
Großes Fest zum Jubiläum der Hanauer Union vom 23. April bis 16. September
hanauer-union-2018-web

Vor 200 Jahren haben sich die reformierten und die lutherischen Gemeinden im Bereich des heutigen Sprengels Hanau zu einer evangelisch-christlichen Kirche zusammengeschlossen. Dieses Ereignis ist als „Hanauer Union“ in die Geschichte eingegangen. Der Beschluss der Hanauer Synode vom 1. Juni 1818 hatte weitreichende Folgen: Im Gegensatz zu anderen Regionen in Deutschland ist es hier selbstverständlich, „evangelisch“ zu sein, ohne dass es dazu noch eines Zusatzes bedarf. Das 200-jährige Jubiläum wird mit einem großen Fest gefeiert. www.hanauer-union.de

blick in die kirche: Himmlich! + Reisen und Abenteuer
blick in die kirche - Mitarbeiterzeitschrift der EKKW mit aktuellen Themen und Informatione
26062018-blick-web

Himmlisch! „Der Himmel ist ein Symbol für Zukunft – und zwar in aller Regel: für eine bessere Zukunft. ‚Vater unser, der du bist in den Himmeln‘, beginnt das Vaterunser, wenn man es wörtlich übersetzt ...
Reisen und Abenteuer Im Internet lese ich von einem neuen Trend: „Der Slow Traveller befolgt die Maximen: Mach keine Fotos, kauf keinen Reiseführer, lass alle Sehenswürdigkeiten weg, vermeide gute Hotels, heiße Katastrophen willkommen. Das Abenteuer kommt dann ganz von allein.” Sie möchten sich lieber nicht dem Slow-Travel-Trend anschließen? 
www.blick-in-die-kirche.de

Unterwegs in Kurhessen-Waldeck - 50 Insidertipps
13062016-unterwegs-in-k-w-web

Dieser kleine Reiseführer durch die Evangelische Kirche von
Kurhessen-Waldeck gibt 50 (ganz und gar subjektive) Insidertipps und neue Anregungen für Ausflüge in wunderschöne Regionen oder zu Schauplätzen, die Sie schon lange nicht mehr besucht haben. Egal, ob mit dem Auto, zu Fuß oder per Rad ...

Auf den Spuren der Reformation
06062017-auf-den-spuren-der-reformation-web

„Auf den Spuren der Reformation in Kurhessen-Waldeck“ heißt unsere kleine Broschüre im Postkartenformat, in der Sie auf 78 Seiten Interessante Infos und Ausflugstipps finden. Wir haben für Sie an 33 Fundorten regionale Reformationsgeschichten aufgestöbert – und zwar in Abterode, Bad Hersfeld, Bad Karlshafen, Breuna, Frankenberg, Friedewald, Fritzlar, Fulda, Gelnhausen, Großkrotzenburg, Haina, Homberg, Kassel, Korbach, Marburg, Mengeringhausen, Merxhausen, Rotenburg, Schlüchtern, Schmalkalden, Schmillinghausen, Spangenberg, Spieskappel, Tann, Witzenhausen, Wolfhagen und Ziegenhain.
Das kostenlose Heft können Sie anfordern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , 0561 9307-152 oder Download: www.blick-in-die-kirche.de